Vitamin D – Ain’t no Sunshine, when it’s gone…

Vitamin D ist noch immer recht umstritten,- die einen behaupten, dass eine Supplementierung absolut unnötig sei, weil wir durch Ernährung und den Aufenthalt im Freien ausreichend zu uns nehmen.

Experten sind der Meinung, dass die meisten von uns unter einem massiven Mangel leiden,- dieser Meinung schließe ich mich zu 100 % an.

Die Informations-Flut in beide Richtungen sind gigantisch inzwischen, daher möchte ich dir hier eine (halbwegs) kurze Übersicht liefern,- inkl. weiterführende Informationen und Quellenangaben für deine Eigenrecherche.

Nun zu den wichtigsten Fragen

Hab ich einen Vitamin-D-Mangel?
Da die meisten in Deutschland und den angrenzenden Ländern unter einem Vitamin-D-Mangel leiden, ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass auch du einen Mangel hast.

Um einen Vitamin-D-Mangel feststellen zu können, muss ein Bluttest gemacht werden.
Diesen kannst du bei deinem Arzt oder Heilpraktikers des Vertrauens anfordern oder du bestellst dir gleich selbst ein Test-Kit, da du die Kosten in (fast) jedem Fall selbst tragen musst.
Hier findest du einen Selbsttest —> Vitamin-D-Testkit

Symptome bei Vitamin-D-Mangel**

  • Immunschwäche
  • Infektanfälligkeit
  • Atemwegserkrankungen
  • Autoimmunerkrankungen (z.B. MS, Psoriasis)
  • Leistungsschwäche
  • Müdigkeit
  • Konzentrationsschwierigkeiten
  • Stimmungsschwankungen
  • Schwindel
  • Kopfschmerzen
  • frühzeitiger Tod
  • Rachitis
  • Osteoporose
  • Osteomalzie
  • Erhöhte Gefahr von Brüchen
  • Muskelschwäche
  • Muskelschmerzen
  • Krämpfe
  • Nervenschmerzen
  • Neurologische Erkrankungen
  • Depressionen
  • Demenz
  • Diabetes Mellitus
  • Kreislaufschwäche
  • Herzrhythmusstörungen

Wie hoch sollte mein Spiegel sein?
Im Mainstream wird gesagt, das ein Spiegel von <30 ng/ ml ausreichend sei.
Der Durchschnitt in Deutschland liegt bei ca. 16 ng/ ml.

Wer sich noch an seine Schulzeit erinnern kann, weiß vielleicht, dass ein „ausreichend“ nur kurz vor „mangelhaft und ungenügend“ angesiedelt war,- keine erstrebenswerten Ziele.

Experten streben einen Wert von ab 50 ng/ ml an und halten bis zu 90 ng/ ml (+/ -) für optimal.
Bei Erkrankungen kann ein Wert von 100 – 120 ng/ ml im Gespräch.
Ab ca. 150 ng/ ml evtl. Risiko für erhöhten Calciumspiegel.
Ab ca. 300 ng/ ml toxische Wirkung.

Wie berechne ich die Auffüll- und die anschließende Erhaltungsdosierung?

Wenn du deinen Spiegel kennst und einen bestimmten Status erreichen möchtest, kannst du den sogenannten „Melz“-Rechner nutzen, um die entsprechende Dosierung zum Auffüllen und anschließendem Erhalten berechnen kannst.

Welche Co-Faktoren brauche ich?
Vitamin K2, Vitamin A* und Magnesium stellen die drei wichtigsten Co-Faktoren zu Vitamin D dar,- Zink, Phosphor und Calcium wären auch noch zu nennen.
Alle drei Stoffe solltest du, auf deine Person angepasst, Supplementieren oder über die Ernährung für eine ausreichende Aufnahme gewährleisten.
Ansonsten könntest du z.B. eine Calciumablagerung provozieren.

* (Retinol) & Beta-Carotin (Vitamin-A-Vorstufe)

Wie starte ich mit dem Auffüllen von Vitamin D?

Bevor du „höher“- dosiert Vitamin D supplementiert, solltest du erst deinen Magnesium-Speicher aufgefüllt haben.
Dazu beginnst du mit der tgl. Magnesium-Einnahme zwei Wochen VOR Beginn der Vitamin D-Supplementierung.
Das Vitamin K2 kannst du gleichzeitig mit dem Vitamin D starten.

Informative Videos:

Vitamin D – „Hype oder Hope“ Vortrag von Prof. Dr. Jörg Spitz
AUFGEDECKT: SO HOCH ist der Vitamin-D-Bedarf! Vitamin D verhindert Suizid?!
AUFGEDECKT: Vitamin D ist GEFÄHRLICH! Experte warnt
Nebenwirkungen bei Vitamin-D-Therapie?! – Vitamin K2, Magnesium, Vitamin D3
Vitamin D – Basis der Gesundheit – Arzt klärt auf!
Vitamin D – das sollten ALLE Frauen wissen!
Vitamin D – optimaler Spiegel – optimale Therapie
Magnesium – alles zum wichtigsten Vitamin D Cofaktor
Magnesium – wieviel brauchen wir wirklich ?
Vitamin K2 – Multitalent und Vitamin D Cofaktor
Vitamin K2 – korrekte Dosierung !

Informative Quellen:
Sonnenalianz – Spitzen-Prävention
Vitamin D: Das Sonnenhormon – Dr. Schweikart-Verlag**
Vitamin D-Service von Dr. R. von Helden

Artikel, Erfahrungsberichte und weitere Infos zu Vitamin D und anderen Themen, findest du auch bei uns: „Natürlich in Balance – Die Gruppe

Hier geht es zum Melz-Vitamin-D-Rechner = Melz.eu

HILFE- ich komme mit dem Melz-Rechner nicht klar!
Kein Problem,- ich hab für dich hier ein kurzes Erklär-Video aufgenommen:

Zusatzinformation:
Wenn du eine qualifizierte Vitamin-D-Beratung haben möchtest, dann kannst du dich bei Nicole Kreft melden.
Sie ist ausgebildete Vitamin-D-Beraterin,- buchen kannst du ihr sonniges Gemüt und ihre Beratung hier:
Facebook: Wege zur Gesundheit – Nicole Kreft
Email: nicole-privat@gmx.de
Telefon: 0173/4010524

Buchempfehlungen:
Gesund in sieben Tagen: Erfolge mit der Vitamin-D-Therapie
Vitamin K2 und das Calcium-Paradoxon

Wie du natürlich die Sonne genießen kannst,
erfährst du in diesem Beitrag:
Sonne tanken – Aber natürlich!

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: