Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Ich wünsche mir 1G für die gesamte Menschheit!

Unser Leben soll sich gerade nach den „G´s“ richten.
Getestet, Genesen, Geimpft und am besten nur die beiden letzten.
Nichts anderes hat heute in dieser Geh-mir-weg!-Sellschaft mehr wert!

Was tun wir hier?

Überall wird Toleranz von den Kanzeln gepredigt, aber ungeimpfte Menschen, die sich aus guten Gründen gegen „die“ Impfung entschieden haben,- in ihrem freien Willen und dem Recht auf freie Meinung,- werden ausgeschlossen, weil sie,- NEIN, WIR,- nicht in das gewünschte Bild passen?

Hatten wir das nicht schon einmal in der Vergangenheit?

Ob in Deutschland oder an anderen Orten der Welt,- es wurden und werden Menschen ausgegrenzt, weil sie nicht in das „Bild“ passen.
Wir hier in Deutschland stellen uns als so privilegiert hin, dass wir doch vor Toleranz und Akzeptanz des Anders-Seins nur so strotzen,- und dann wird selektiert?


Das kann es doch ernsthaft nicht sein!

Ich bitte dich darum, mal darüber nachzudenken,- ganz in Ruhe und Stille für dich alleine,- ob du wirklich Teil eines Systems sein willst, das Menschen diskreditiert, weil sie eine andere Meinung haben.
Ich dachte, wir leben in einer Demokratie… so heißt es doch immer, oder nicht?

Eine Demokratie lebt vom unterschiedlich-sein,- nicht von der totalitären Gleichheit aller.
Nicht von Repressalien gegen Andersdenkende.

Denk bitte mal darüber nach!
Sei kein Mitläufer,- derer hat es in der Geschichte Millionen gegeben…


Ich für mich persönlich kann folgendes dazu sagen:

  1. Ich werde mich unter keinen Umständen impfen lassen!
  2. Ich werde mich auch nicht testen lassen!
    Ich habe zum Stand heute 19.10.2021 nicht einen einzigen dieser Tests gemacht, weil ich dieses Narrativ nicht unterstützen möchte.
  3. Ich habe eine hübsche kleine Liste angefangen, auf der Unternehmen (usw.) stehen, die jetzt groß damit am Werben sind, dass sie in ihrem Geschäft, ihrem Restaurant oder was auch immer nur 2G zulassen.
    Sorry, Leute, mich habt ihr als Kunden auf Lebzeit verloren.

    Ihr habt eure freie Entscheidung getroffen,- das habe ich zu tolerieren und akzeptieren und ich treffe somit meine freie Entscheidung und bleibe euch in Zukunft fern.

    4. Es gibt natürlich auch Unternehmen, die diese Spalterei nicht mitmachen.

    Diese Unternehmen haben ebenfalls ihre Entscheidung getroffen, mit ihrem freien Willen und stehen dafür ein,- gleich welche Konsequenzen sich daraus ergeben werden.
    Dafür möchte ich euch von Herzen danken und es wird euch sicherlich nicht vergessen werden!

Welches 1G gilt bei mir?

Mein „G“ steht für Glückseligkeit und das wünsche ich allen Menschen dieser Welt und vor allem dir.

Diese Zeit hier wird vorübergehen und ist endlich,- Glückseligkeit findet sich nur im Verständnis der Unendlichkeit.
Diese Welt und die Gesellschaft darf nun vergehen, ihre Zeit ist abgelaufen und sie darf der Unendlichkeit nun (un-)endlich Platz machen.


Dag Hammarskjöld

Glückseligkeit besteht einzig und allein im Unendlichen.
Keine Glückseligkeit liegt im Kleinen, Endlichen.
Nur das Unendliche bedeutet Glückseligkeit.
Du sollst also wirklich das Unendliche verstehen lernen.
Wenn man nichts mehr sieht, nichts mehr hört, nichts mehr weiß, das ist das Unendliche.
Aber wenn man noch etwas sieht, noch etwas hört, noch etwas weiß, dann ist es das, das kleine Endliche.
Das Unendliche ist dem Unsterblichen gleich; das Kleine, Endliche ist dem Sterblichen gleich.
Dies Unendliche ist unten und oben, im Westen und Osten, im Süden und Norden.
Wahrlich, es ist dieses ganze Universum. Chandogya Upanishad 7, 23-25,1

Gefunden auf: Yogawiki

Kommentar verfassen