Verkanntes Genie in deinem Bauch

20 Fakten über den Darm

– dein Darm ist ca. 8 Meter lang und erstreckt sich vollkommen ausgerollt auf eine Fläche von ca. 300-500 m²,- damit ist er das grösste Organ des Menschen!

– der Darm ist das einzige Organ welches eine direkte Verbindung mit dem Gehirn hat. Er besitzt damit einen heissen Draht nach oben!

– dein Darm ist dein zweites Gehirn. Er ist lernfähig, kann etwas korrigieren und nimmt auch Umstände und Gegebenheiten wahr!

– rund 80% der Deutschen leiden unter einem gestörten Darm und den wenigsten ist dies bewusst!

– in deinem Darm hast du zwischen 1,5 und 2 kg Bakterien!

– die Darmflora braucht ungefähr bis ins 8. Lebensjahr um sich zu entwickeln!

– das Immunsystem eines Babys hat einen besseren Start ins neue Leben wenn es auf natürlichem Wege geboren wird.
Kinder sind in der normalen Geburtslage gleich beim Austreten aus der Scheide mit einer Vielzahl für sie wichtiger Bakterien, aufgrund der „Umgebung“, ausgesetzt und schlucken diese bei der Geburt.
Bis zu diesem Zeitpunkt sind Babys keimfrei!

– in deinem Darm sitzen auch rund 70% deiner Körperstreitkräfte,- ist der Darm nicht in Ordnung, dann kann dein Immunsystem auch nicht richtig arbeiten!

– die Anzahl an Darmbaktieren übersteigt die Zahl deiner Körperzellen um etwa das Zehnfache!

– ca. 30.000 Tonnen Nahrung und gute 500.000 Liter Flüssigkeit laufen in deinem Leben durch den Darm und werden dort verarbeitet!

– an der Zusammensetzung der Darmbaktieren lässt sich vieles ausmachen:
z.B. hat jeder von uns eine ganz individuelle Zusammensetzung wie ein Fingerabdruck.
Auch kann man erkennen ob eine Person unter diversen Krankheiten wie MS oder Depressionen leidet.
Es lässt sich ebenfalls erkennen ob die Darmflora von einem Menschen stammt der eher mutig/ wagemutiger Natur ist oder aber eher eine vorsichtige Person!

– in deinem Darm sind mehr Nervenzellen als in deinem gesamten Rückgrat,- rund 100 Millionen!

– geht es deinem Darm nicht gut so zeigt sich dies oftmals durch Hautunreinheiten,- aber auch schwerwiegendere Erkrankungen wie Schuppenflechte und Neurodermitis haben eine enge Verbindung mit deiner Darmgesundheit!

– ein ausgewogenes Gleichgewicht der Darmflora ist auch ausschlaggebend dafür ob du ein guter oder schlechter „Futterverwerter“ bist.
Deine Darmflora kann Ursache dafür sein dass du trotz aller Mühen nicht abnehmen kannst!
Wer z.B. einen Überschuss an Firmicuten hat, der kann sich von Salatblättern ernähren und nimmt am Ende dann trotzdem noch zu!
Hast du Probleme mit dem Abnehmen und schon alles Mögliche versucht?
Lass mal eine Analyse deiner Darmflora machen. 😉

– während der Entwicklung im Mutterleib entstehen am Anfang drei Keimblätter, aus denen sich die verschiedenen Organe herausbilden.
Der Darm und die Lunge entstehen aus einem dieser Blätter.
Daher haben auch Lungenerkrankungen wie Asthma usw. sehr häufig eine Verbindung mit der Darmgesundheit.

– geht es deinem Darm gut, dann fühlst du dich auch glücklich.
Der Darm beeinflusst einen grossen Teil unseres Wohlbefindens.
Ebenfalls ist er, bzw. seine Bewohner, in der Lage bestimmte Verhaltensmuster und Gefühle in uns auszulösen,- wir werden fremdgesteuert. 😉
Etwa 95% des „Glückshormons“ Serotonin wird im Darm produziert!

– nach einer Antibiotikabehandlung braucht deine Darmflora, ohne Unterstützung, etwa 1 Jahr bis sie sich wieder erholt hat.
Daher ist es sinnvoll NACH einer AB- Behandlung (AB= Antibiotika ) deine Darmbewohner zu unterstützen und aufzubauen.
Oft bekommt man vom Arzt Probiotika mit welches man zeitgleich nutzen soll neben der AB- Behandlung,- eigentlich irrwitzig!
Das AB tötet die Bakterien täglich auf ein Neues ab…
Sinnvoller wäre es doch nach der Behandlung mit dem Prä- und Probiotika zu beginnen oder? 😉

– bis heute sind ungefähr 300 verschiedene Bakterienstämme bekannt die in unserem Darm leben.
Diese lassen sich nochmals in rund 4000 Unterarten aufteilen,- die Forschung ist hier allerdings erst am Anfang!

– die Meisten von uns haben eine falsche Haltung beim Stuhlgang.
Die herkömmliche Toilette verhindert dass wir eine natürliche Haltung einnehmen können (Hocke ) wodurch das Darmrohr abgeknickt wird und wir im Durchschnitt etwa 80 Sekunden länger brauchen, als wenn wir hocken würden.

– Stuhltransplantationen werden aktuell getestet.
Man konnte feststellen dass der Stuhl eines gesunden Menschen (gereinigt und aufbereitet) transplantiert in den Darm eines chronisch Kranken (Reizdarm ) eine immense Linderung oder gar Heilung hervorbringen kann!

Wusstest du all diese Dinge über deinen Darm?
Der Darm ein verkanntes Genie!
Die Forschung steckt hier in den Kinderschuhen und wir können hier mit grosser Wahrscheinlichkeit noch mit einer Menge neuer und erstaunlicher Erkenntnisse rechnen.

 

Medizinskandal Übersäuerung

Willst du noch mehr erfahren oder interessierst du dich z.B. für eine Analyse deiner Darmflora?
Dann melde dich noch heute bei der „DarmArchitektur„!

Möchtest du deinen Darm auf Vordermann bringen,- hast allerdings den Durchblick verloren bei den ganzen Angeboten?

Tipps, Ratschläge und Hilfestellung für eine gezielte ganzheitliche Darmsanierung kannst du von Natürlich in Balance erhalten!

Einfach über den Fb- Messenger anschreiben und wir schauen gemeinsam nach deinen Wünschen, Bedürfnissen und einer ganz individuell gestalteten Darmsanierung inkl. Aufbau deiner kleinen Helferlein.

Gerade jetzt zum Frühjahr hin ist es sinnvoll deinen Körper einmal rundum „aufzuräumen“ damit du frisch und vital in Richtung Sommer gehen kannst!

Frühjahrsputz für dein Wohlbefinden.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s